Interkulturpreis 2006

Das Georg von Peuerbach-Gymnasium erhält den Interkulturpreis 2006. Dieser Preis wird von der Oberösterreichischen Gesellschaft für Kulturpolitik, der Volkshilfe und der SPÖ Oberösterreich vergeben für Projekte und Initiativen, die sich um den interkulturellen Dialog verdient machen.

An unserer Schule gibt es seit zwei Jahren in der Oberstufe des Gymnasiums den Schwerpunkt „globales Lernen“, unter anderem mit einem eigenen Unterrichtsfach „Soziokulturelles Lernen“. Wir setzen auch in anderen Unterrichtsfächern wie Geschichte, Geographie, Ethik Schwerpunkte auf Themen der globalisierten Welt.

Kognitives Verständnis für wirtschaftliche und politische Zusammenhänge ist uns ebenso wichtig wie die Erziehung zu friedlicher Konfliktbewältigung und zu gegenseitiger Toleranz. Daher fördern wir auch Kontakte unserer Schülerinnen und Schüler mit Menschen, die aus anderen Kulturen kommen. Die direkte Begegnung kann dazu beitragen, falsche Vorstellungen abzubauen und die Kommunikation zu verbessern.

Der Interkulturpreis 2006 wurde am Freitag, dem 6. Oktober 2006, 20.00 Uhr im Rahmen einer öffentlichen Festveranstaltung im Theater Phönix verliehen.
Link: www.gfk-ooe.at/ikp06

Direktor Dr. Christian Schacherreiter

Fotos von der Preisverleihung




letzte Aktualisierung: 08.10.06

Zur Startseite

Zur Startseite