Kunstturnen

Stefanie Praxmarer

Stefanie Praxmarer
aus der 3B nahm vom 10. - 15. Mai an der
Kunstturn-Junioren-Europameisterschaft in Paris
teil. Sie war die jüngste von insgesamt 4 Österreichischen Teilnehmerinnen
und belegte den besten Platz aller Österreicherinnen!

Sie ist der "Shooting Star 2000":
Beste Österreicherin bei der Junioren-EM 2000, mit erst 13 Jahren schon österreichische Juniorenmeisterin 2000 (mit einem besseren Punktetotal als die Meisterin der Allg. Klasse !), österreichische Turncup-Gesamtsiegerin 2000.
Aktuelle Nr. 1 der österreichischen Rangliste !

PraxEM.jpg (18438 Byte)

Verein: ASKÖ Linz-Urfahr
Trainingsort: Leistungszentrum Linz
Trainer:
Johanna Gratt, Georg Kömives
Langfristiges sportliches Ziel: WM-Teilnahme 2001

Stefanie Praxmarer bei einem Sprung auf dem Schwebebalken

 

 

Stefanie und Tanja

Ohne Fleiß kein Preis - dieses Sprichwort passt wirklich gut zu unserem Sport. Nach der Schule fahren wir täglich ins Turnleistungszentrum auf der Gugl, wo dann der Nachmittag mit 3-4-stündigem Training verbracht wird. Unser Trainingsalltag gestaltet sich aber relativ abwechslungsreich, da mit Pferdsprung, Stufenbarren, Boden und Schwebebalken vier grundverschiedene Disziplinen trainiert werden. Wer glaubt, dass im Sommer Trainingspause ist, der irrt. Nach zweiwöchigem Urlaub von der Turnhalle beginnen wir mit Kraft- und Ausdauertraining, gefolgt von Trainingslagern im In- und Ausland. Unser fleißiges Training hat sich aber auch schon bezahlt gemacht. Neben mehrfachem Gewinn der Oberösterreichischen Schüler- und Jugendmeisterschaften, schafften beide von uns auch österreichweit den Sprung aufs oberste Stockerl.

Stefanie und Tanja Stefanie beim Schulfest

 

Bericht von: Tanja Gratt, Stefanie Praxmarer, 3B

Smileybl.gif (1732 Byte) Talente - Übersicht
Smileybl.gif (1732 Byte) Schilanglauf: Michaela und Bernadette Hierschläger
Smileybl.gif (1732 Byte) Eiskunstlauf: Tamara Paschinger

letzte Aktualisierung: 26.11.00

Zur Startseite

Zur Startseite