Georg von Peuerbach-Gymnasium
[ KomM | Steam | Sport+Talente ]

Sport

Hockey Vize-Bundesmeister
4S-4T, März 2016

Nach dem ungefährdeten souveränen Sieg im Landesfinale startete unser Sport RG am Samstag den 30.04.2016 in das Abenteuer Bundesfinale Schülerliga Volleyball. Im 4 Stern Wellnesshotel Kaysers in Mieming bei Telfs trafen wir auf die Siegermannschaften aus den anderen Bundesländern. 

Die Gruppenspiele begannen am Sonntag, wo uns die Landessieger aus den Bundesländern Burgenland, Wien, Tirol und Niederösterreich erwarteten. In diesen Gruppenspielen agierten unsere Mädchen entschlossen und konzentriert und setzten sich mit vier Siegen ungeschlagen an die Tabellenspitze der Gruppe A. Im Kreuzspiel ging es gegen den Zweiten der Gruppe B, den Vorarlberger Landesmeister, das BRG Blumenstraße aus Bregenz. Unser Team gewann auch dieses Spiel in 2 Sätzen, und somit stand einem großen Finale nichts mehr entgegen.

Dieses wurde dann am Mittwoch, dem 04.05.2016, vor ca. 500 Zusehern ausgetragen, und vom  ORF aufgezeichnet. Gegen die NMS Eisenerz (Steiermark), die schon vor Turnierbeginn als Favorit gehandelt wurde, ging dann der erste Satz mit 25:14 verloren. Ähnlich auch der zweite Satz, in welchem unser Team phasenweise aber schon wesentlich besser dagegenhalten konnte. Der Satz endete mit 25:18. Aber auch mit diesem Satzverlust war der Kampfgeist der Mädels noch immer nicht gebrochen: Im Gegenteil, wir spielten plötzlich unbekümmert auf, sodass der dritte Satz 25:22 für uns endete. Leider bescherte dieser Satzgewinn den Mädels aber auch zwei Verletzungen (Lea O. und Marlena K.). Die dadurch erforderlichen Umstellungen konnte das Team letztendlich nicht mehr kompensieren und der Satz, der durch hochklassige Ballwechsel gekennzeichnet war, ging mit 25:17 verloren und somit auch das Finale in 3:1 Sätzen.

 

Ungeachtet dieser Niederlage – es war die einzige im gesamten Turnierverlauf - genoss das ganze Team die Siegesfeier in vollen Zügen. Saskia T. durfte anschließend vor der ORF-Kamera ihre Eindrücke vom Spiel und auch die Stärken der Mädels vom Sport RG Georg von Peuerbach darstellen.

 

Wir beendeten das Turnier also als hervorragende Zweite, eine Leistung, die sich in Anbetracht der Tatsache, dass am Turnier insgesamt 238 Teams teilnahmen, besonders hervorzuheben ist. Die Trainerinnen Mag. Michaela Vogl und Mag. Elke Gallas waren jedenfalls mit dem gesamten Team äußerst zufrieden.

An diesem Wochenende hat einfach alles gepasst: die Unterbringung im 4 Sterne Hotel, die spielerische Leistung auf dem Platz, die Disziplin auch außerhalb des Spielfeldes und natürlich das Ergebnis. Ein herzlicher Dank gilt an dieser Stelle vor allem auch den zahlreich angereisten Eltern für ihre tolle Unterstützung. 

Die ganze Schule gratuliert dem Team und den Betreuerinnen zu diesem hervorragenden Erfolg.

Bericht: Mag. Ernst Mayer